Nagel-psoriasis und Haut, psoriasis (Schuppenflechte) auf dem Kopf - Ursachen, Stadien, Behandlung

Psoriasis ist eine nicht-übertragbare chronische Krankheiten in den meisten Fällen wirkt sich auf die Haut (selten – Nagel-Platten, die Kopfhaut). Erscheint übermäßig trocken, rote Flecken, leicht hervorstehenden über der Oberfläche der Haut (Papeln). Merge Papeln bilden plaques, die Quellen der chronischen Entzündung.

psoriasis-auf-Händen

Psoriasis ist vergangen, oder nicht?

Die Beantwortung der Frage, psoriasis ansteckend ist oder nicht, es sollte verstanden werden, dass die Krankheit wird nicht übertragen, weder sexuell, noch Luft oder Kontakt oder auf andere Weise. Zu fangen, es ist unmöglich.

Aufgrund der Verletzung der Peeling-Prozess, der Toten Haut Flocken erscheinen auf den Körper, trockene Gebiete. Sterben von Ihnen ist unmöglich, aber die Patienten erleben schwere psychische Beschwerden, wegen Ihres Aussehens.

Ursachen der psoriasis

Noch nicht genau bestimmt, tritt die psoriasis. Es gibt verschiedene Theorien für die Entwicklung der Krankheit. Experten sind geneigt zu glauben, dass die Niederlage der Haut und der Nägel verursachen können:

  • stress, negative emotionale Erfahrungen;
  • endokrine Pathologie;
  • genetische Veranlagung;
  • das Versagen des Immunsystems, die gegen die Prozesse von Wachstum und Teilung von epithelialen Zellen.

Autoimmunerkrankung die Ursache der psoriasis ist, dass die Zellen des Immunsystems sind T-Helfer-und T-Killer, eigentlich zuständig für den Schutz des Körpers von Tumorzellen, pathogene Viren und Bakterien dringen in die oberen Schichten der Haut. Hier produzieren Sie Substanzen, die die Aktivierung des entzündlichen Prozesses. Als Ergebnis, die Haut, die Zellen beginnen sich intensiv zu teilen und zu vermehren. Es gibt eine starke Zunahme.

Die Entwicklung der psoriasis, und möglicherweise auf die kombinierte Wirkung mehrerer Faktoren aus der folgenden Liste:

  • Sehr Dünn und schlecht Feuchtigkeit der Haut (Talg produziert wenig).
  • Häufiger Kontakt mit irritierenden Kompositionen von geringer Qualität Kosmetika, Alkohol-Lösungen, Reinigungsmittel.
  • Zu häufiges waschen des Körpers, die Hände (vor allem wenn Sie mit schwer Waschlappen und antibakterielle Seife/Duschgel).
  • Der Missbrauch von Alkohol.
  • Die Entwicklung von Infektionskrankheiten, die durch Staphylokokken, Streptokokken, Pilze.
  • Antidepressiva, Lithiumcarbonat, beta-Blocker, Malariamittel und Antikonvulsiva.
  • Wechsel der Klimazonen.
  • Mechanische Verletzungen der Haut.
  • Die Tendenz zu allergischen Reaktionen.
  • HIV-Infektion.

Klassifizierung der Krankheit

Wenn Sie die Studie verschiedene Bilder von Schuppenflechte (psoriasis) in der Anfangsphase, gibt es deutliche Unterschiede – es gibt mehrere Sorten von dieser dermatologischen Erkrankungen. Je nach Ort der Schädigung:

  • Psoriasis der Kopfhaut (die sich durch Juckreiz, Blutungen der Haut).
  • Nagel-psoriasis (Nagelplatte getrennt von Bett allmählich und schmerzhaft, es bildeten sich rote Flecken).
  • Palmar-plantar psoriasis (Erkrankung weit verbreitet ist, nur auf die Füße und/oder Handflächen).
  • Haut-psoriasis (trockene plaques erscheinen auf verschiedene Teile des Körpers).
  • Psoriasis-Arthropathie (in erkrankte Gelenke).
  • Die genitale psoriasis (eine Hautkrankheit umfasst die Genitalien).

Klinische Formen der psoriasis:

  1. Gewöhnlich oder vulgär. Flache rosa-rote Papeln kleine Größe, die leicht Anstieg über gesunde Haut. Auf der Spitze der Knötchen bedeckt mit hellen Schuppen, die beginnt zu fallen Weg, sogar mit einer leichten Berührung. Wenn der psoriasis-Behandlung spät begonnen, die kleinen Läsionen verschmelzen zu groß.
  2. Exsudative. Häufiger bei Menschen mit übergewicht, hypofunction der Schilddrüse, Diabetiker. Symptome der psoriasis-form die folgenden: die Papeln sind von leuchtend Roter Farbe, auf Ihnen, Sie sind gelb dargestellt-Graustufen. Plaque markanten Hautfalten – Achselhöhlen, der Bereich unter den Brüsten bei Frauen. Patienten Klagen über Juckreiz, brennen.
  3. Seborrhoische. Psoriasis beobachtet auf dem Kopf, hinter dem Ohr, Nasolabialfalte, zwischen den Schulterblättern, auf der Brust. Die Grenzen der Orte nicht unterscheidbar sind. Peeling silbrig-gelb. Wenn man sich Fotos von psoriasis auf dem Kopf, eine Verbindung mit diesem gemeinsamen Pilz-Krankheit wie Schuppen.
  4. Palmar-plantare. Die Krankheit tritt bei Menschen im Alter von 30 bis 50 Jahren, deren Arbeit beinhaltet schwere körperliche Arbeit. In dieser form kann es Hautausschläge auf den Körper.
  5. Pustulöse. Auf den Körper gebildet werden pustulöse Elemente. In der Medizin zuordnen, zusätzliche Art von pustulöse Formen der psoriasis Tsumbush. Es ist idiopathische (primäre) erscheinen auf der Haut Blasen, die transformirovalsya in Pusteln. Pusteln sind geöffnet und trocken. Später erscheinen Sie für die Krankheit typisch schuppigen Ausschlag. Und sekundäre benigne. In diesem Fall, die Pusteln auftreten, auf der Oberfläche eines typischen Psoriasis-plaques durch die reizende Wirkung von Medikamenten.
  6. Eine andere Art von pustulöse Formen der psoriasis Barbera. Es wirkt sich nur auf die Fußsohlen und Handflächen. Die Haut gerendert eitrige Pusteln. Sie nicht offenbaren, drehen Sie in das trockene dunkel Braun. Psoriasis Barbera zeichnet sich durch symmetrische Läsionen.
  7. Arthropathie (Gelenk). Eine schwere form. Bei Patienten, die Hautausschläge. In der Regel tritt nach fünf bis sechs Jahren nach dem auftreten der ersten Symptome der Krankheit, wenn die Behandlung von psoriasis war Analphabet. Pathologie der Gelenke können unterschiedlich sein, angefangen von nicht schweren Gelenkschmerzen, führen nicht zu änderungen in der Gelenk-Apparat, endet die deformierende Ankylose (das Gelenk ist vollständig behoben).
  8. Psoriasis-erythrodermie. Ist eine Folge des vulgär oder exsudative psoriasis. Betrifft fast alle der Haut. Es wird rot, besetzt mit einer großen Anzahl von trockenen Schuppen. Die Körpertemperatur steigt, gibt es eine Zunahme der Lymphknoten (vor allem die inguinal und femoral). Wenn der patient nicht weiß, wie zur Behandlung der psoriasis ist möglich, Haarausfall, brüchige Nägel.

Nach dem Kriterium der saisonalen Wiederauftreten der psoriasis sind unterteilt in:

  • Sommer;
  • winter (am häufigsten);
  • unsicher.

Die Symptome der psoriasis

Von den dominierenden Symptome der psoriasis hängt von der Behandlung, also am ersten Termin, der Arzt führt eine Gründliche Untersuchung des Patienten gründlich untersucht, die Lokalisierung von Psoriasis-Läsionen.

Oft wird die Krankheit tritt im winter. Im Sommer, unter dem Einfluss der solaren Strahlung, die Anzeichen der Schuppenflechte vollständig verschwindet. Allerdings, wenn der "Sommer" form der Krankheit, Exposition gegenüber der Sonne, im Gegenteil, sollte vermieden werden. In der Periode der Exazerbation der patient klagt über sehr starken Juckreiz. Die Niederlage der Nagel Platten beobachtet, in 25% der Patienten.

Wenn die Erkrankung der Kopfhaut, die Haare nicht beteiligt ist, in den pathologischen Prozess. Zunächst beginnt es zu schälen die Haut. Im Laufe der Zeit, Bereiche der Läsionen werden können "verschoben" auf den Hals, hinter den Ohren. Der entzündliche Prozess durch die schnelle Teilung der Keratinozyten.

Psoriasis der Handflächen und Fußsohlen stratum corneum ist verdickt und bedeckt mit tiefen Rissen. Fotos von psoriasis in der Anfangsphase zeigt sich die Bläschen mit klarem Inhalt. Später werden Sie weiß und dunkel-Narben.

Wie für die Nägel, die häufigsten zwei Arten besiegen:

  • Der Nagel wird bedeckt mit Löchern, die Aussehen wie die track-Markierungen (Typ"Fingerhut").
  • Der Nagel ändert seine Farbe und beginnt zu flocke, das ähnelt eine Pilzerkrankung. Durch die Nagelplatte variiert Psoriasis-papel, umgeben von einem roten Rand.

Stadien der psoriasis

Trotz der Tatsache, dass immer noch einige Diskussionen darüber, was ist psoriasis und was kann der Auslöser sein auftreten, Stadium der Erkrankung untersucht wurden. Drei von Ihnen:

  1. Progressive (primär). Auf der Oberfläche der Haut-Wucherungen erscheinen in form von Hautausschlag, die tendenziell an der Peripherie. Sie gelten für gesunde Haut und bilden Ovale oder abgerundete plaques. Die Flecken sind rosa oder rot. Schuppige Kruste auf Sie noch – nur weißliche Schuppen. Die Kanten der Taschen sind ein bisschen verdichtet. Als Ergebnis der kratzen scheinen mehr Hautausschläge.
  2. Stationär. Tritt innerhalb von ein bis vier Wochen nach der ersten Symptome der psoriasis. Plaques leichter geworden. Neue Eruptionen werden nicht angezeigt, die alten langsam auflösen. Hinweise die Heilung von Papeln in der Richtung von der Mitte zu den Rändern, so dass sich Ihre form ändert sich in einen Kreis. Alle von der Oberfläche Heilung der Läsionen bedeckt mit weißen Schuppen.
  3. Regression (gedämpft). Die Farbe der Psoriasis-plaques ist praktisch nicht von der gesunden Haut. Minimiert den Juckreiz. Rund um die Zentren bildeten einen "Kragen Voronova", das ist ein ring der Dicke des keratinisierten Schichten der Haut. Wenn der patient verwendet hochwertige Salbe für psoriasis, die Phase der Rückbildung dauert etwa einen Monat. Ansonsten, der Prozess der "Dämpfung" kann bis zu sechs Monate dauern.

Die Aufgabe des Patienten, die diagnostiziert wurde mit psoriasis die ganze Zeit zu halten, die Krankheit in remission.

Wenn Sie erleben die gleichen Symptome, konsultieren Sie sofort einen Arzt. Ist es einfacher, Krankheit zu verhindern, als sich mit den Konsequenzen rechnen.

Wie wird die Diagnose der psoriasis

Prüfung

Die Diagnose hat Schuppenflechte Hautarzt. Das Verfahren stützt sich auf eine externe Prüfung, Beurteilung der Haut und Nägel, die Studie Schwerpunkte. Nicht mehr tests in der Symptome sind nicht belegt. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit der Diagnose, eine Probe der Haut mit einem entzündeten Bereich (Biopsie), die untersucht im Labor.

Wenn Beschwerden von Schmerzen in den Gelenken ist die x-Strahlen. Sie erhalten auch einen Bluttest, um zu überprüfen, das fehlen von anderen Arten von arthritis. Ausschließen Pilzinfektion test durchgeführt mit der Verwendung von Kaliumhydroxid.

Wie zur Behandlung von psoriasis

Die Behandlung der psoriasis ist Komplex. Es umfasst:

  • eine gemeinsame Therapie;
  • lokale Therapie;
  • Physiotherapie.

Bevor Sie bestimmen, wie die Behandlung der psoriasis, der Hautarzt bestimmt die Phase der Krankheit und Ihrer klinischen form der Verteilung Prozess. Bei der Zuordnung von Medikamenten berücksichtigt das Alter des Patienten und das Vorhandensein von komorbiditäten. In der Regel zuerst ausgewählt, die die meisten sicher Gesundheit Drogen, zeichnet sich durch minimalen Nebenwirkungen. Wenn Sie nicht für den übergang von Schuppenflechte (psoriasis) in der Phase der regression, die Behandlung ist angepasst.

Systemische Medikamente für Schuppenflechte

Medikamente durch den Mund genommen, Hilfe für die mittelschweren und schweren Stadien der psoriasis. Dazu gehören:

  • Derivate von vitamin A (Retinoide). Reduzieren Sie die rate der Reifung der Keratinozyten. Normalisieren die Differenzierung und Reifung von Zellen.
  • Die Immunsuppression. Verringerung der Aktivität von T-Lymphozyten, provoziert eine erhöhte Zellteilung der epidermis.
  • Medikamente für die Behandlung von bösartigen Tumoren. Sie hemmen die Vermehrung und das Wachstum von abnormalen Hautzellen.

Physikalische Therapie bei psoriasis

Physiotherapie wesentlich zur Verbesserung der Gesundheit von Patienten mit psoriasis. In einigen Fällen erlauben Sie es, ganz aufgeben, die Drogen. Am häufigsten verwendet werden:

  1. Selektive Phototherapie. Die erkrankte Haut bestrahlt wird mit UV-Strahlen mit einer Wellenlänge von 280-320 nm. Zugewiesen 15 bis 35 Verfahren.
  2. Photochemotherapie (PUVA-Therapie). Die Methode besteht darin, die Aufteilung der Photosensibilisator innen-und langwellige UV-Strahlung nach außen. UV-Strahlen dringen tief in die Haut ein, und der Photosensibilisator blockiert den Prozess der DNA-Synthese der Zellen der Haut, reduziert Ihre rate der division. Kursdauer – 20-30-Verfahren.
  3. Laser-Therapie. Angewendet wird die laser Strahlung mit verschiedenen Wellenlängen. Laser ermöglicht eine schnelle resorption von plaque, verhindert die Bildung im eigenen Narben.
  4. Die Verwendung von monochromatischen UV-Strahlung. Jeder Herd abwechselnd Prozess der Rohr - /laser-Lichtquelle UV-Strahlung. Gesunde Haut ist nicht betroffen. Die Methode ist optimal, wenn die betroffenen weniger als 10% der Haut. Die Dauer der Behandlung ist von 15 bis 30 Sitzungen.
  5. Electrosleep. Es stellt sich heraus, die weiche Wirkung der elektrischen Impulse an das Gehirn für 20-60 Minuten. Als ein Ergebnis, wird der patient beruhigt, normalisiert das zentrale Nervensystem, Psoriasis-plaques beginnen zu lösen.
  6. ULTRASCHALL-Therapie. Ist Mittel, anti-Juckreiz-und schmerzstillenden Mitteln. Beschleunigt die resorption von Vernarbungen. Falls erforderlich, können kombiniert werden mit Phonophorese. Einen therapeutischen Effekt zu erzielen ist es notwendig, 7 bis 14 Sitzungen.
  7. Die Magnetfeld-Therapie. Hat eine allgemein belebende Wirkung auf den Körper. Reduziert die Entzündung, reduziert den Juckreiz und brennen, hilft lindern Schmerzen in den Gelenken.
  8. Bienengift-Therapie. Unter Verwendung der Apparatur für die Elektrophorese oder Ultraschall in den Körper eingeführt, in Biene Gift. Es ist gekennzeichnet durch ein auflösen und entzündungshemmende Wirkung, normalisiert Stoffwechselvorgänge.
  9. Hyperthermie. Psoriasis-Gewebe Wärme-pads mit Wärmeleitpaste auf eine Temperatur von 40 Grad. Die Behandlung hilft zur Verbesserung des Immunsystems, Verringerung der negativen Auswirkungen der Krankheit auf die Haut.

Diät für psoriasis

Erlaubte Lebensmittel in der Exazerbation der psoriasis sind:

  • Früchte (äpfel, Aprikosen, Pfirsiche);
  • Fruchtsäfte;
  • Gemüse (Rüben, Kartoffeln, radieschen, Wassermelone, Kürbis);
  • greens;
  • Beeren (alle außer rot);
  • mageres Fleisch (Rind, Kalb, Pute, Kaninchen) – bis zu 200 Gramm pro Tag;
  • alle Muttern;
  • magerer Fisch;
  • Milchprodukte, Käse und Käse;
  • Vollkornbrot;
  • die Wasserpflanzen.
Essen-mit-psoriasis

Psoriasis-Patienten können nicht Essen:

  • geräucherte Lebensmittel;
  • Roter Fisch;
  • Tierische Fette;
  • Eier;
  • Schweine-und entenfleisch;
  • muffin.

Verboten Kaffee zu trinken, soda-und alkoholische Getränke. Es ist wünschenswert, zu begrenzen, den Verbrauch von Zucker. Um den Körper zu reinigen zweimal in der Woche ist das Fasten, Tage–, Gemüse -, Apfel -, oder kefir.

14.08.2018