Psoriasis der Kopfhaut

Die Entwicklung der Krankheit kann variieren von isolierten plaques zu wenige, inklusive der Niederlage in der gesamten Kopfhaut. Darüber hinaus, die weiter fortschreitet psoriasis auf dem Gesicht, die die Haut der Stirn, breitet sich auf der Rückseite des Halses und der Ohren.

psoriasis auf dem Kopf

Nach der statistischen Forschung, die psoriasis betrifft etwa 5,7 Millionen Einwohnern und rund um den Globus, rund 4% der Bevölkerung mit dieser unangenehmen dermatologische Pathologie. Die Lokalisierung ist anders, aber oft ist die Kopfhaut ist der einzige Bereich des Körpers, wo die Symptome von psoriasis (typisch für mehr als 50% der klinischen Fälle).

Ursachen der Schuppenflechte Kopfhaut

Die Ursprünge und Ursachen der Haar-psoriasis, wie bei anderen Arten der Erkrankung ist nicht vollständig aufgeklärt. Nach Angaben der American Academy of dermatology, das Debüt des pathologischen Prozesses Auftritt, weil eine Verletzung der für das funktionieren des menschlichen Immunsystems.

Nach der Theorie, der Körper des Patienten tritt eine Autoimmun-Prozess, in dem die Gewebe der Haut erhöht die Konzentration von T-Lymphozyten — Zellen, die eine wichtige Rolle in der Immunantwort. Ihre Akkumulation führt zu einem dauernden Entzündung, die sich durch Verdickung der Haut und das Aussehen der schuppigen Formationen.

Für die Referenz! Eine Autoimmun-Prozess ist ein Phänomen, bei dem eine person das Immunsystem schädigt den Körper, nicht zu schützen.

Unsachgemäße funktionieren des Immunsystems, verursacht durch eine Reihe von Triggern, die nicht direkt die Krankheit verursachen, sondern einen bestimmten Wert hat. Ursachen von psoriasis der Kopfhaut folgende:

  • Vererbung spielt eine wichtige Rolle in der Kette der Entwicklung des pathologischen Prozesses: es wird angenommen, dass das Risiko des Auftretens von psoriasis erhöht sich dramatisch in Gegenwart der Krankheit, zumindest ein Naher verwandter. Diese Anweisung wird nicht von allen akzeptiert Spezialisten noch diskutiert werden.
  • Stress. Emotionale Erfahrungen stärken das Immunsystem Dysfunktion, manifestiert sich in einem schweren Verlauf der psoriasis, entweder in seiner Debüt-Verteilung.
  • Der Gebrauch von Drogen. Es wird vermutet, dass einige Medikamente beeinflussen den Entwicklungsprozess; insbesondere, berichtete über die Nebenwirkungen von Indometacin. Das Medikament ist ein nicht-steroidale entzündungshemmende Mittel (NSAID) und wird empfohlen bei der Behandlung von arthritis. Auch der Bericht der Provokation der Pathologie Chinidin, die in der Kardiologie, als antiarrhythmische Arzneimittel.
  • Andere Faktoren, die führen kann, um die Entwicklung der Pathologie in prädisponierten Individuen: Verbrennungen, Verletzungen verschiedener Art, Halsschmerzen und andere.

Diagnose von psoriasis Haar

Person, die Entscheidung zum Arzt zu gehen, hängt oft von der schwere der Symptome: manche Patienten schämen sich für Ihre Krankheit oder einfach nur fühlen sich nicht die Notwendigkeit, Ihre Zeit zu vergeuden Aufenthalt in medizinischen Einrichtungen, vor allem für milde Symptome.

Experten dringend empfohlen, konsultieren Sie einen Hautarzt, wenn ein Hautausschlag an jedem Ort und zu jeder Zeit. Die Behandlung in der Regel abhängig von der Ursache der Läsionen, so dass die Notwendigkeit für eine rechtzeitige und genaue Diagnose, auch wenn die Symptome des pathologischen Prozesses ist schwach.

In vielen Fällen von Schuppenflechte der Kopfhaut-Diagnose durch körperliche Untersuchung, studieren der medizinischen Geschichte und das Leben des Patienten. Spezialist in der Lage, die Krankheit zu diagnostizieren, einfach durch das Studium der Ausschlag. In einigen Situationen ist es empfehlenswert, einen Bluttest und Biopsie für die Differentialdiagnose mit anderen Erkrankungen der Haut (dermatitis, Ekzem, etc.).

Obwohl das Wiederauftreten der psoriasis können regelmäßig auftreten, in der Regel Pathologie ist nicht als ernst angesehen — es ist wichtig, um medizinische Beratung und Zeit, um die notwendige Behandlung.

Symptome und erste Anzeichen der Schuppenflechte auf dem Kopf

die Symptome der psoriasis

Haare psoriasis hat oft einen milden Verlauf und sind praktisch unsichtbar. Anzeichen einer Schuppenflechte vom Kopf des einzelnen, und daher einige Patienten entwickeln schwere Verlauf der Krankheit, die gehören Geschwüre und lange Dauer der Krankheit. Intensiver Juckreiz verursacht Schlafstörungen, und eine raue kratzen führt zu Infektionen der Haut und Haarausfall.

Wie sieht Schuppenflechte Kopf? Einen leichten Grad der Erkrankung ist weniger schwere Manifestationen: es war ein subtiler Punkt, Ausschlag, fast nicht bewirken, dass der patient keine Beschwerden.

Moderate und schwere-Grad beinhaltet die folgenden Symptome und Anzeichen der Krankheit:

  • Felsigen, unebenen Flecken rot-violetten Farbton.
  • Eine trockene Kopfhaut.
  • Erscheint Abplatzen, ähnlich wie Schuppen.
  • Unerträglichen Juckreiz.
  • Brennen und Schmerzen im Bereich der Hautausschlag.
  • Blutungen auftreten, von kratzen oder entfernen von Flocken.
  • Temporären Haarausfall.

Wenn der patient hat eine Geschichte von psoriasis auf dem Kopf und einige der oben genannten Symptome auftreten, dies ist der Grund für die erneute Behandlung zum Hautarzt.

Bitte beachten Sie! Von selbst, die psoriasis nicht Haarausfall verursachen; dies führt zu einer intensiven kratzen, zusammen mit stress. Haar Wachstum wird fortgesetzt, nachdem die Reinigung.

Stufe Haar psoriasis

Der pathologische Prozess erfolgt spontan und in Wellen, einschließlich der passage von mehreren Stadien der Krankheit:

  1. Phase-progression. Beobachtet den Ausbruch der Krankheit oder Ihrer Wiederholung. Tritt auf in form des Auftretens neuer Läsionen auf der Haut, die möglicherweise miteinander verschmelzen, bilden eine umfangreichere Beteiligung der Haut im Bereich des pathologischen Prozesses. Auf Psoriasis-Läsionen beobachtet peeling.
  2. Phase der Erhaltung. Diese Phase impliziert die Sicherheit des Verfahrens, aber neue Läsionen nicht mehr beobachtet. Während dieser Zeit, "abgestumpft" das Wachstum der plaques und ist nicht gekennzeichnet Rand um die dermalen Elemente. Diese phase dient in der Regel als ein Indikator für erfolgreich abgestimmte Behandlung.
  3. Phase der regression. Man mit einer Abnahme der Niederschlagsmenge und ist bestimmt durch die Wirksamkeit der Therapie. Dieses Stadium ist charakterisiert durch das auftreten der Felge Woronow — Falten der Haut rund um die Psoriasis-plaque. Zur gleichen Zeit, peeling verschwindet allmählich, und an die Stelle des plaques bilden können weißliche Flecken.

Behandlungen für psoriasis der Kopfhaut

die Behandlung von psoriasis

Wie zur Behandlung von psoriasis auf dem Kopf? Die erste Linie der Verteidigung ist eine Therapie, die angewendet wird, direkt auf der Haut: medizinische shampoos, Cremes, Gele, öle, Salben und Seifen.

Unter den OTC-Medikamente, die vom Management genehmigt auf Sanitär-Inspektion hinter die Qualität der Lebensmittel und Arzneimittel (FDA), die beliebtesten sind:

  • Mittel auf der basis von Salicylsäure. Salicylsäure hat eine entzündungshemmende Aktion, effektiv entfernen, flockige äußere Schicht und Erweichung der Haut. Der Nachteil ist die lokale Reizung, und die Schwächung der Haare, das führt zu Bruch.
  • Kohle-Teer. Die Wirkung beruht auf verlangsamt das Wachstum der Hautzellen zur Wiederherstellung eines normalen Aussehens. Harz verringert auch Juckreiz und Entzündung.

In einigen Fällen ist die psoriasis auf dem Kopf-Behandlung ist immer eine Injektion einer steroid anti-inflammatory drugs in den pathologischen Bereichen der Haut. Oft eine solche Behandlung ist relevant, wenn die milden Verlauf der Krankheit.

Im Kampf gegen psoriasis der Kopfhaut hilft Phototherapie, die verwendet laser und anderen lichtquellen. Zum Beispiel der excimer-laser konzentriert sich mit hoher Intensität der Strahlung auf den betroffenen Websites; und sollten es vermeiden, in Kontakt mit der gesunden Haut. Ultraviolette Strahlung wird zur Behandlung nur die Kopfhaut. Bei einem kurzen Haarschnitt empfohlen, einfach mal für eine kurze Zeit unter natürlichem Sonnenlicht.

Der Verlauf der Krankheit und Prävention

Leider, kausale Therapie (d.h. eine Behandlung zielt auf die Ursache der Krankheit) nicht vorhanden ist. Jedoch, symptomatische Behandlung und Physiotherapie ermöglichen es Ihnen, zu beseitigen unerwünschte Anzeichen der Krankheit zu kontrollieren, die wiederholte Episoden und zu verhindern Rückfall der psoriasis.

Die Krankheit in den meisten Fällen günstiger und führt zu ernsthaften Problemen. Zur gleichen Zeit, langjährige psoriasis auf dem Kopf mit dem Aufkommen der "frische" Beweise sind der Grund für die Behandlung in der medizinischen Einrichtung.

Da zu diesem Zeitpunkt keine wissenschaftlichen Studien, die begründen können, die Ursache der Krankheit und Dysfunktion des Immunsystems im Allgemeinen, um zu verhindern, dass die Entwicklung der psoriasis in prädisponierten Individuen ist schwierig. Spezialisten haben keine klare Antwort auf die Frage, wie der Behandlung von psoriasis auf dem Kopf. Gleichzeitig symptomatische Behandlung können Sie vermeiden Sie die Verbreitung und das Fortschreiten des Prozesses.

Die Menschen leiden unter psoriasis der Kopfhaut können einige Richtlinien und Tipps, die Auftritt, aufgrund der rückfallprävention Zustand:

  1. Umgehend suchen Sie den Rat eines Dermatologen und bekommen die notwendige Behandlung. Salben oder orale Medikamente ermöglichen es, nicht nur zu vermeiden, den Fortschritt der Krankheit, aber auch Verbesserung der Lebensqualität, Verringerung der Ausschläge und Juckreiz.
  2. Behandeln Sie die Kopfhaut sanft: vermeiden Sie kräftige waschen und kämmen der Haare, dies kann zu Bruch und Haarausfall.
  3. Vermeiden Sie sich zu kratzen. Kratzer hervorrufen können, die Entwicklung von Blutungen und möglicherweise Infektion.
  4. Kontaktieren Sie Ihren Berater oder Beitritt zu einer Selbsthilfegruppe, wenn Aussehen fühlen Konstante psychische Beschwerden.
  5. Rechtzeitige Feuchtigkeit ist eine beliebte Art von Methode. Es wird nicht heilen Schuppenflechte, verbessert aber den Zustand und das Erscheinungsbild der Haut.
  6. Vermeiden Sie die bekannten Auslöser. Bestimmen Sie, was löst Häufig einen Rückfall und versuchen, nicht zu lassen, diese Faktoren zu Ihrem Leben.
20.08.2018