Psoriasis

Allgemeine Informationen über die Krankheit

Was ist psoriasis

Schuppenflechte (psoriasis) ist eine nicht ansteckende chronische Hautkrankheit, die sich als Schuppenbildung und Hautausschlag auf der Haut. Zeichnet sich durch hügelige Platz, mit Zeiten der remission (Besserung) und Perioden von Exazerbationen. Die Krankheit kann sich entwickeln, in jedem Alter, aber am häufigsten psoriasis wirkt sich auf die Menschen des Jungen Alters.

Die Intensität der Schuppenflechte kann stark variieren in verschiedenen Phasen. Kann die Krankheit beeinflussen, nur eine kleine Bereiche der Haut oder den ganzen Körper bedecken. Oft wird die Krankheit fortschreitet, Patienten berichten, dass im Laufe der Zeit (einmal im Zeitraum von Exazerbation) psoriasis wirkt sich auf einen großen Bereich der Haut. Neben der Haut auch absondern, Nagel-psoriasis, die auftreten können, in isolierter form.

Schuppenflechte – Ursachen der Krankheit

Die Ursache der psoriasis ist unbekannt, aber die Krankheit auslösen können immunologische Veränderungen im Körper (Autoimmun-aggression), neurologische Erkrankungen, metabolische Störungen. Ein Beitrag zur Entstehung der psoriasis Vererbung, Beeinträchtigung des Immunsystems nach einer Krankheit, stress.

Bis heute, zu den Ursachen und Faktoren die Entwicklung der psoriasis sind:

  • Genetische Veranlagung (genetische Theorie der Entwicklung der Schuppenflechte (psoriasis). Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von psoriasis ist höher, wenn eine person hat enge Verwandte ebenfalls an dieser Krankheit leiden. Vielleicht eine bestimmte Gruppe von Genen sind für die Schuppenflechte verantwortlich.
  • Neuro-psychische überspannung (neurogene Theorie für die Entwicklung der psoriasis). Es ist bekannt, dass die psoriasis kann ausgelöst werden durch eine extreme emotionale Umbruch. Stress beteiligt schwerwiegende Faktoren in der Entwicklung dieser Krankheit. Bei Menschen mit psoriasis, stress kann die Ursache für eine Verschlimmerung der Krankheit.
  • Hormonelle Störungen. Veränderungen in den endokrinen Drüsen können eine auslösende Mechanismus in der Entwicklung der psoriasis.
  • Eine Stoffwechselstörung (metabolische Theorie der Entwicklung der Schuppenflechte (psoriasis). Probleme mit dem Stoffwechsel, einige Vitamine und Mineralstoffe (vor allem Silizium) kann dazu beitragen, das Aussehen der Psoriasis-plaques.
  • Parasiten. Beschreibt die parasitäre Theorie der psoriasis Entwicklung, nach der die Krankheit verursacht wird durch bestimmte Darmparasiten. Zahlreiche Studien zeigen, dass bei Menschen mit psoriasis, die viele Träger von verschiedenen parasitären Infektionen. Wissenschaftler glauben, dass eine Besondere Rolle in der Entwicklung der Krankheit spielen können-Wurm, Giardia, rinderbandwurm, und andere. Es wird vermutet, dass die toxische Produkte, die emittieren diese Parasiten sind starke Allergene, die Ursache von Ungleichgewicht im Immunsystem.
  • Die virale Infektion.

Und obwohl die Ursachen der psoriasis ist nicht vollständig geklärt, Datum, Medizin ist bekannt, der Mechanismus des Auftretens dieser Pathologie. Auf das Aussehen der Psoriasis-Hautausschlag ist ein Verstoß gegen das Immunsystem. Die Immunzellen werden aggressiv gegenüber Ihren eigenen Hautzellen, die führt, um das Aussehen der Psoriasis-plaques.

Psoriasis – Symptome

Psoriasis manifestiert sich durch das auftreten von schuppigen Flecken, rote plaques, die Jucken stark. Flecken neigen dazu, sich auf die Haut der Kopfhaut, Ellenbogen, Knie, in den Bereichen der Hautfalten. Im Laufe der Zeit, die Oberfläche der Waage kann leicht entfernt werden, an Ihre Stelle sind mehr dichten Schuppen, platziert in die Tiefe. Mit dem Fortschreiten von psoriasis, es ist eine so genannte Phänomen Kebnera: die Entstehung von Psoriasis-plaques an den stellen der Kratzer oder Verletzungen der Haut.

Hier sind die Symptome, die charakteristisch sind für verschiedene Arten von psoriasis:

  • Schuppenflechte (Psoriasis) in der form von plaques aussieht ausgelöst, über der Oberfläche der gesunden Bereiche der Haut rote, entzündete, trockene, verdickte, heiß auf die Berührung der Haut, bedeckt mit silbrig-weißen Schuppen (psoriasis-patches). Die Haut in diesen Bereichen sind anfällig für Peeling. An die Stelle der Haut, die geschält sind, bleiben rote Läsionen, die leicht verletzt werden und Bluten. Psoriasis-plaques, in der Regel mit einander verschmelzen, in der zunehmenden Größe und formung der Platte plaques ("paraffin-Seen"). Psoriasis flexor Oberflächen-peeling-mild. Zwar gibt es rote Flecken, die sich in den Hautfalten (in der Leistengegend, im Bereich der äußeren Genitalien, innere Oberschenkel -, Bauchdeckenstraffung, Unterarm).
  • Psoriasis guttata zeichnet sich durch eine große Menge des trockenen, kleine, rot oder lila Läsionen, ausgelöst, über der Oberfläche der Haut, erinnert an teardrops oder Kreise. Diese Elemente sind Auffällig in der große Bereiche der Haut. Psoriasis guttata Häufig entwickelt sich nach leiden Streptokokken-Infektion (z.B. pharyngitis oder tonsillitis).
  • Pustulöse psoriasis aussieht, erhoben über die Oberfläche der intakten Haut Blasen gefüllt mit klarem Inhalt. Pusteln umgeben von rot geschwollene Haut, die sich leicht schält. Nagel-psoriasis ist gekennzeichnet durch die Farbveränderung der Nägel, das Nagelbett, das Aussehen der Punkte, Flecken, Kreuz-Streifen auf die Nägel, Verdickung der Haut rund um das Nagelbett, Verdickung und Schichtung der Nagel, der vollständige Verlust der Nägel.
  • Psoriasis-arthritis begleitet wird durch Entzündungsprozesse in den Gelenken und Bindegewebe. Psoriasis-arthritis, die am häufigsten wirkt sich auf die kleinen Gelenke der distalen Phalangen der Hände, Füße, verursacht Psoriasis-dactylitis. Psoriasis-erythrodermie scheint weit verbreitet Peeling und Entzündung, Peeling der Haut auf die große Oberfläche des Körpers, ödeme, Schmerzen der Haut, starker Juckreiz.

Andere Symptome der Schuppenflechte sind:

  • Blutung Bereich auf der Haut;
  • das Erscheinungsbild von Erosionen und Dellen auf den Fingernägeln;
  • starker Juckreiz;
  • möglich, Gelenkschmerzen und Schwellungen.
Der häufigste Ort des Auftretens von Psoriasis-plaques

Die Klassifikation der psoriasis

Die folgenden Arten von psoriasis:

  • vulgär (oder common), Schuppenflechte;
  • exsudative psoriasis;
  • arthropathic psoriasis;
  • Psoriasis-erythrodermie;
  • psoriasis der Handflächen und Fußsohlen;
  • pustulöse psoriasis.

Psoriasis erfolgt in drei Stufen:

  • Fortgeschrittenen Stadium der psoriasis. Dies ist das erste Stadium der Erkrankung, gekennzeichnet durch Fieber, in dem es eine Zunahme in der Anzahl von frischen Verletzungen.
  • Stationäre phase der psoriasis. Diese Periode ist gekennzeichnet durch die Erhaltung der bestehenden Muster der Krankheit. Hautausschläge und andere Symptome der psoriasis ist nicht immer nicht mehr, nicht weniger.
  • Phase der psoriasis, die Exerzitien. Dies ist die Letzte Stufe der Krankheit, in denen die Läsionen sind nicht vorhanden.

Abhängig von der Prävalenz von pathologischen Prozess psoriasis passiert:

  • eingeschränkt – wirkt sich auf kleinere Bereiche des Körpers;
  • common – betrifft große Bereiche des Körpers;
  • generalisierte – wirkt sich auf fast alle Körper.

Je nach der Saison, wenn die Krankheit akut ist, psoriasis passiert:

  • winter – Exazerbation der psoriasis tritt in der Regel in der kalten jahreszeit;
  • Sommer – Exazerbation der psoriasis tritt im Sommer;
  • unsicher – wenn die Perioden der Exazerbation der psoriasis sind nicht im Zusammenhang mit jeder Saison des Jahres.

Diagnose von psoriasis

Die Diagnose durch einen Dermatologen auf der Grundlage von typischen klinischen Bild. Zur Klärung der Diagnose mittels Biopsie.

Der patient

Sie können nehmen Sie ein Sonnenbad für 15 Minuten täglich. Sie sollten davon absehen, trinken von Alkohol, vermeiden Sie stress, achten Sie auf Ihr Gewicht, einen gesunden lebensstil pflegen, um die richtige Pflege für die Haut.

Die Behandlung von psoriasis

Die Behandlung von psoriasis

Für die Behandlung von Schuppenflechte verwenden Sie Salben und Medikamente, die Wiederherstellung des stratum corneum, topische Zubereitungen (Salben, Lotionen, Cremes) mit dem Inhalt von glucocorticoiden (Hydrocortison, Prednisolon, Dexamethason), Zubereitungen, die pyrithione Zink-Salbe, die enthält vitamin-D3-Analoga, Teer, Naphthalin, hydroxyestrone. Bei schweren Formen der psoriasis, die Ineffektivität der topischen Behandlung, Läsionen, die mehr als 20% der Oberfläche der Haut verschrieben systemische medikamentöse Therapie, die umfasst zytotoxischen Substanzen (Methotrexat), synthetische Retinoide (retinol Acetat, retinol-Palmitat, tretinoin), Glukokortikoiden, multi-Vitamine (aevit, etc.).

Eine Besondere Rolle in der Behandlung von psoriasis gegeben werden sollte, einige biologisch aktive Substanzen, darunter sollte beachtet werden:

  • Silicon. In den letzten Jahren, ärzte zunehmend reden über die Rolle von Silizium in der Entwicklung von psoriasis. Eine Komponente der Behandlung der psoriasis sind die Medikamente und vitamin-mineral-komplexe mit Silizium. Auf der einen Seite, Silikon-verbessert den Zustand der Haut, und mit einem anderen – fungiert als Sorptionsmittel, das nervt in der Antigene, die eine Rolle spielen in der Entwicklung der psoriasis.
  • Vitamin D. Wie Sie wissen, eines der wichtigsten Mineralien, die notwendig für einen erfolgreichen Kampf gegen psoriasis (Schuppenflechte) ist Kalzium. Jedoch, für eine ausreichende absorption von calcium braucht vitamin D. die beste vitamin-Produkte D legen Sie nach der übertragung der aktiven phase der Schuppenflechte (psoriasis) in der stationären.
  • Fischöl und omega-3-Fettsäuren. Zu beseitigen, die den Entzündungsprozess der psoriasis ist notwendig, dass die Aufnahme von mehrfach ungesättigten omega-3-Fettsäuren, die in großen Mengen enthalten in Fischöl.
  • Lecithin. Diese Substanz ist notwendig für eine rasche Wiederherstellung der epithelialen Zellen, die sterben in psoriasis. Die Vorbereitungen lecithin ermöglichen, um schnell behandeln die Entzündung und Wiederherstellung der Integrität der Haut.

Nicht-medikamentöse Therapie ist die systemische photochemotherapie: UV-Strahlung mit einer Wellenlänge von 320-400 NM auf dem hintergrund der Rezeption lichtsensibilisator (PUVA-Therapie). Auch mit Kryotherapie, Plasmapherese.

Der patient muss spezielle Diäten. Diät für psoriasis sollte ausgewogen sein. Der patient sollte ausgeschlossen werden von der Diät von raffinierten Speisen, scharfe Speisen und Süßigkeiten. Sie müssen sorgfältig überwachen Ihre Gesundheit und um Erkältungen zu vermeiden, da jede Verletzung der Immunität auslösen könnte, die Entwicklung der Krankheit.

Komplikationen

Zu den möglichen Komplikationen arthritis, depression, verursacht durch niedrigen Selbstwertgefühl.

Prävention von psoriasis

Prävention von psoriasis

Um zu verhindern, dass die Krankheit es unmöglich ist, aber es gibt Methoden, um lindern die Symptome von psoriasis und reduzieren die Anzahl der Exazerbationen. Es ist notwendig, um die Haut zu schützen vor dem Austrocknen, vermeiden Sie längeren Exposition gegenüber der Sonne, versuchen zu verhindern, dass Verletzungen der Haut. Vermeiden Sie Stresssituationen, Infektionen, Medikamente, die die Symptome von Schuppenflechte (z.B. β-Blocker, lithium), um zu Rauchen zu stoppen, zu begrenzen Alkoholkonsum. Und denken Sie daran, dass die Behandlung der psoriasis sollte beauftragt werden zu Profis. Psoriasis-Behandlung Zuhause und jede Art der selbst-Medikation dieser Krankheit sind nicht akzeptabel.

24.08.2018